Datenschutzerklärung

WIEN

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Reitkurse , Ferienaktionen, Firmenbetreuung, Sommerbetreuung

Wir sind Auftraggeber, nämlich Verantwortliche dieser Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundver- ordnung (DSGVO). In Entsprechung den die Auftraggeber treffenden Informationspflichten ersuchen wir Sie um Kenntnisnahme der nachstehenden Mitteilung:

Auftraggeber dieser Datenverarbeitung ist der Verein Sognohof - Förderung artgerechter tierhaltung in der Großsstadt. 

Wir verarbeiten im Rahmen der gegenständlichen Datenverar- beitung nachstehende Kategorien personenbezogener Daten: Name, Adressdaten, elektronische Kontaktdaten, Bank- verbindung, Abrechnungsdaten.

Diese Datenverarbeitung erfolgt für nachstehende Zwecke:

Verrechnung, Führen von Adressverzeichnissen, 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind:

• die Einwilligung der betroffenen Person

• die Erfüllung eines mit der betroffenen Person geschlossenen Vertrages

• die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung durch den Auftraggeber

• die Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse durch den Auftraggeber

• überwiegende berechtigte Interessen des Auftraggebers

• die Ausübung von Rechten aus dem Arbeits- und Sozialrecht

• Zwecke des Archivwesens, der Statistik oder der Forschung

• Die Daten wurden von der betroffenen Person selbst öffentlich gemacht.

Wenn die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für diese Datenverarbeitung gesetzlich vorgesehen, vertrag- lich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, kann die Nichtbereitstellung der Daten durch den Betroffenen dazu führen, dass die von dem Auftragge- ber Ihnen gegenüber zu erfüllenden Verpflichtungen nicht erfüllt werden können.

Die Daten werden in KEIN Drittland (EU- bzw. EWR-Aus- land) oder an eine internationale Organisation übermittelt.

Die Dauer der Datenspeicherung beträgt 12 Monate nach Beendigung des Betreuungsvertrages; 60 Monate für etwa- ige Haftungsansprüche, 84 Monate steuerrechtliche Aufbe- wahrungspflicht

Als Betroffene/r der Datenverarbeitung haben Sie gegen- über dem Auftraggeber die Rechte auf

• Auskunft,

• Berichtigung,

• Löschung,

• Einschränkung,

• Datenübertragbarkeit und

• die Beendigung der weiteren Verarbeitung, wenn die

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Auftraggebers ist oder die Daten zu wissenschaftlichen oder historischen For- schungszwecken oder statistischen Zwecken verarbei- tet werden.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, eine erteilte Ein- willigung für die Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Letztlich haben Sie die Mög- lichkeit, sich über eine Ihrer Auffassung nach unzulässige Datenverarbeitung bei der Österreichischen Datenschutz- behörde (www.dsb.gv.or.at) zu beschweren.

Wir möchten darauf hinweisen, dass aus Gründen der leichteren Lesbarkeit auf diesen Seiten die männliche Sprachform verwendet wird. Sämtliche Ausführungen gelten natürlich in gleicher Weise für die weibliche.