Allgemeine Vertragsbedingungen Sognohof

 

    Abschluss des Vertrages: Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie den Abschluss des Vertrages an. Der Vertrag kommt mit der Annahme von Seiten des Vereins und einer Anzahlung von € 50,- zustande.

    Die Gebühr für den Kurs ist am ersten Kurstag in bar zu bezahlen oder muss vor dem ersten Kurstag am Vereinskonto eingelangt sein.

    Nicht in Anspruch genommene Leistungen (Ausfall von Seiten der Kunden) können nicht rückvergütet werden.

    Sollte die Abmeldung kurzfristig erfolgen (Einzelstunden später als 24h vor Kursbeginn/Stundenbeginn, Kurse später als zwei Wochen vor Kursbeginn) oder wird dem Kurs ohne Abmeldung ferngeblieben, müssen leider die vollen Kurskosten verrechnet werden.

    Wetterbedingt (Regen, Schnee, etc.) können Kurse im Stall u. Laufstall abgehalten werden.

    Reiten und Voltigieren erfolgt auf eigene Gefahr. Veranstalter und Lehrer schließen jede Haftung für Schäden aus, sofern sie nicht auf vorsätzlicher und grober Vertragsverletzung beruhen. Pferde sind Lebewesen deren Verhalten nicht immer vorhersehbar ist.

    Die Teilnehmer verpflichten sich zum Tragen eines Reithelmes (ausgenommen während des Voltigierens).

    Gerichtsstand Wien.

    Fotos dürfen für die Veröffentlichung des Vereins verwendet werden.

Änderungen der Kursleitung sind dem Verein vorbehalten.